Bauhofbrand in Ebenthal

Datum: 11. Juli 2019 
Alarmzeit: 9:45 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, SMS 
Art: Brandeinsatz (B3)  
Einsatzort: Ebenthal, Bauhof 
Einsatzleiter: OBI Andreas Jony 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: HLF2, LF 
Weitere Kräfte: Bezirksfeuerwehrkommando, BTF OMV Gänserndorf, FF Angern, FF Dörfles, FF Dürnkrut, FF Erdpress, FF Gänserndorf, FF Loidesthal, FF Matzen, FF Ollersdorf, FF Prottes, FF Spannberg, FF Stillfried, FF Velm Götzendorf, FF Waidendorf, FF Zistersdorf, Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Aufgrund eines technischen Defekts am Gemeindetraktor geriet am Vormittag des 11. Julis die Halles des Bauhofes in Ebenthal in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Objekt, in dem sich unter anderem Maschinen und andere Geräte für den Kommunaldienst befinden, in Vollbrand. Die FF Ebenhtal begann sofort, gemeinsam mit den nachalarmierten Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden mit umfassender Brandbekämpfung und dem Schützen der Umliegenden Objekte und Felder. Der Löschangriff wurde mit zwei Drehleitern und mehreren Atemschutztrupps unterstützt. Insgesamt waren 16 Feuerwehren mit 120 Mann und 27 Fahrzeugen im Einsatz. Gegen 14:00 Uhr konnte Brandaus gegeben werden, die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Nachtstunden an.