Flurbrand (18.07.2015)

Datum: 18. Juli 2015 
Alarmzeit: 15:59 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, SMS 
Dauer: 5 Stunden 1 Minute 
Art: Brandeinsatz (B1)  
Einsatzort: Ebenthal, Ackerfläche Sauwinkel 
Mannschaftsstärke: 85 
Fahrzeuge: LF, TLF 
Weitere Kräfte: FF Angern, FF Ollersdorf, FF Prottes, FF Velm Götzendorf 


Einsatzbericht:

Daten unseres Brandeinsatzes:

Ausgerückt 16:04 Uhr

ca.50.000 l Löschwasser verbraucht

Schaden: ca. 10 Hektar Feld, 300 Meter  Böschung inkl. 2 Hochstände und 2 Hektar Weingarten abgebrannt

Brandaus: 20:00 Uhr

Am Samstag, dem 18.7. 2015 wurde die FF Ebenthal mittels Sirenen und SMS Alarmierung zu einem Flurbrand (B1) in Ebenthal, Ried „Sauwinkel“ alarmiert. Beim Eintreffen der FF Ebenthal (TLFA 3000, LF) standen bereits weite Teile der Felder in Flammen. Einige Landwirte waren bereits mit Traktoren und Scheibeneggen dabei, das weitere Ausbreiten des Feuers durch Umackern  der angrenzenden Felder zu verhindern. Sofort nach Eintreffen der FF Ebenthal wurde Verstärkung durch die FF Angern, FF Prottes, FF Ollersdorf und FF Velm-Götzendorf angefordert.
Man begann mit dem Löschen der bereits in Brand stehenden Böschung und konnte so, mit tatkräftiger Unterstützung der umliegenden Feuerwehren, das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Die enorme Hitze, aber auch der starke, böige Wind erschwerten die Löscharbeiten. Auch nach Stunden wurden immer wieder Glutnester gesichtet und gelöscht. Schließlich konnte um 20:00 Uhr „Brand aus“ gegeben werden.