Verkehrsunfall L11 (14.10.2018)

Datum: 14. Oktober 2014 
Alarmzeit: 7:20 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, SMS 
Dauer: 3 Stunden 10 Minuten 
Art: Technischer Einsatz (T2)  
Einsatzort: Ebenthal, L11, km 28,5-33 
Einsatzleiter: OBI Andreas Jony 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: LF, TLF 


Einsatzbericht:

Am 14.10.2014 um 07:20 wurde die FF Ebenthal alarmiert: Verkehrsunfall auf der LH 11 zwischen Prottes und Ebenthal. Ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Gänserndorf lenkte gegen 07:20 Uhr einen Lkw auf der LH 11 im Gemeindegebiet von Prottes in Fahrtrichtung Ebenthal. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte eine 30-jährige Frau aus dem Bezirk Gänserndorf einen Pkw in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte sie unmittelbar nach einer Fahrbahnkuppe und einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Es kam zu einer frontalen Kollision zwischen dem Pkw und dem entgegenkommenden Lkw. Die 30-Jährige war im Pkw eingeklemmt und erlitt Verletzungen schweren Grades. Sie wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Ebenthal aus dem Fahrzeug gerettet und mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 9“ in das Unfallkrankenhaus Meidling nach Wien geflogen. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Nach der Bergung der verletzten Person wurde der PKW auf Anordnung der Polizei von der FF Prottes sichergestellt.

Verkehrsunfall L11 (14.10.2014)